Demokratische Partei

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch: Democratic Party)

    Datei:Demo0025.jpg
    Wahlplakat der Demokratischen Partei mit T. Roosevelt als Präsidentschaftskandidaten, 1904

    neben den Republikanern eine der beiden großen politischen Parteien in den Vereinigten Staaten. Entstand nach der Unionsverfassung 1787 unter dem Eindruck der revolutionären Ideale der Französischen Revolution.

    Ursprünglich war die Partei Vertreterin der zentralstaatsfeindlichen Südstaaten, seit Ende des 19. Jahrhunderts schrittweise Annahme einer sozialpolitischen und rassenintegratorischen Identität. Erstmals war die demokratische Partei an der Macht durch Thomas Jefferson (1801 bis 1809), dem 3. Präsident der USA.

    Im 20. Jh. steter Wechsel mit republikanischen Präsidenten; demokratische Administrationen unter anderem unter F.D. Roosevelt, H.S. Truman, J.F. Kennedy, J.E. Carter, B. Clinton.

    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!