Deborah "Debbie" Harry

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanische Popsängerin; * 1. Juli 1945 in Miami, Florida

    Deborah "Debbie" Harry war Sängerin und Mittelpunkt der US-amerikanischen Pop-Band "Blondie", die in der zweiten Hälfte der 1970er und noch einmal Ende der 1990er Jahre mit Songs wie "Heart of Glass", The Tide is High" u.a erfolgreich war. Weitere Mitglieder waren Clement Burke, Jimmy Destri und Chris Stein. "Blondie" stellt für einige Kritiker zusammen mit den "Talking Heads" (siehe David Byrne) den Inbegriff von New Wave dar; andere betonen "Blondies" Verbindung zum Punk. Debbie Harrys kühle Stimme, unterlegt mit ungeschliffener, rockiger und witziger Musik, war ein Markenzeichen der Gruppe. Nicht zuletzt trug das glamouröse Image der platinblonden Pop-Ikone - das sie oft selbstironisch aufbrach - zum Erfolg bei.

    Die in New Jersey aufgewachsene Debbie Harry gründete zusammen mit Gitarrist Chris Stein 1974 im Umfeld des legendären New Yorker CBGB-Clubs die Band "Blondie". Einen ersten Erfolg konnte die Gruppe 1977 in den britischen Charts mit dem Song "Denis" verzeichnen. Ihr erster großer Welterfolg war "Heart of Glass" (1978). Weitere Nummer-Eins-Hits folgten, bevor sich die Band 1982 auflöste.

    Debbie startete danach eine Solokarriere als Deborah Harry; sie konnte jedoch nie an den Erfolg von "Blondie" anschließen. Ihr erstes Solo-Album "Koo Koo" war ein völliger Fehlschlag; die folgenden Alben "Rockbird" und "Def Dumb and Blonde" waren erfolgreicher, schafften jedoch nie den Durchbruch.

    "Blondie" vereinigte sich Ende der 1990er Jahre wieder und konnte mit dem Album "No Exit" ein Comeback feiern. Die Single "Maria" wurde ein weltweiter Erfolg. 2007 erschien das Album "Necessary Evil".

    Alben (Auswahl)

    Alben zusammen mit "Blondie"

    1976 - Blondie

    1977 - Plastic Letters

    1978 - Parallel Lines

    1980 - Autoamerican

    1982 - The Hunter

    1999 - No Exit

    2007 - Necessary Evil

    Soloalben

    1981 - Koo Koo

    1986 - Rockbird

    1989 - Deaf Dumb and Blonde

    1993 - Debravation

    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!