Darmpolypen

    Aus WISSEN-digital.de

    kleine, meist angeborene Knoten aus Darmschleimhaut, die im Röntgenbild bei der Breipassage oder in der Koloskopie sichtbar sind. Treten sie in Massen auf, so können sie die Darmfunktion beeinträchtigen. Werden sie größer, so können sie in den Sog des Speisetransportes (Peristaltik) geraten, so dass die Darmwand eingestülpt wird, bis es zum Darmverschluss kommt. Darmpolypen können auch kleine Geschwüre bekommen und bluten oder entarten. Bei stärkerem Befall muss das betroffene Darmstück entfernt werden.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.