Darmgeschwüre

    Aus WISSEN-digital.de

    sie sind die Folge entzündlicher, eitriger oder krebsiger Erkrankungen des Darmes. Zuweilen entstehen sie auch, wenn sich Fremdkörper in die Darmschleimhaut einbohren, bei Vitaminmangel (Pellagra, Skorbut) oder bei allgemeiner Schleimhautrückbildung, wie sie bei schwerer Blutarmut entsteht. Bei Typhus und Tuberkolose treten sie im Dünndarm auf, wenn infizierte Lymphknoten durchbrechen. Bei Dysenterie (Ruhr) und Colitis ulcerosa entstehen zahlreiche Geschwüre in der Schleimhaut des Dickdarmes, die sehr schmerzhaft sind.

    Darmgeschwüre des Zwölffingerdarmes rechnet man zu den Magengeschwüren, da sie noch durch die Salzsäure verursacht werden. Darmgeschwüre werden durch die Darmblutung erkannt. Sie können in den Bauchraum durchbrechen und erzeugen dann eine Bauchfellentzündung.

    KALENDERBLATT - 28. Februar

    1933 Nach dem Reichstagsbrand erlässt Reichspräsident Hindenburg die "Notverordnung zum Schutz von Volk und Staat", durch die alle Grundrechte der Verfassung aufgehoben werden.
    1986 Der schwedische Ministerpräsident Olof Palme wird von unbekannten Tätern in Stockholm auf offener Straße erschossen.
    1993 Die US-Luftwaffe startet den Abwurf von Hilfsgütern für die Bevölkerung in Ostbosnien.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!