Darmatresie

    Aus WISSEN-digital.de

    Die Enddarmatresie ist ein angeborener und widernatürlicher Verschluss des Afters, der ohne Operation in den ersten Lebenstagen zum Tode führt. Eine Operation der Enddarmatresie ist ausgesprochen erfolgreich. Der Eingriff zur Herstellung der Darmpassage heißt End-zu End-Anastomose.

    Die Dünndarmatresie kommt fast ausschließlich bei Neugeborenen vor und kann ebenfalls operativ behoben werden.

    KALENDERBLATT - 28. Februar

    1933 Nach dem Reichstagsbrand erlässt Reichspräsident Hindenburg die "Notverordnung zum Schutz von Volk und Staat", durch die alle Grundrechte der Verfassung aufgehoben werden.
    1986 Der schwedische Ministerpräsident Olof Palme wird von unbekannten Tätern in Stockholm auf offener Straße erschossen.
    1993 Die US-Luftwaffe startet den Abwurf von Hilfsgütern für die Bevölkerung in Ostbosnien.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!