Daniel Henry Kahnweiler

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Kunsthändler und Schriftsteller; * 25. Juni 1884 in Mannheim, † 12. Januar 1979 in Paris

    Der in Mannheim geborene Kahnweiler ging Anfang des 20. Jahrhunderts nach Paris und führte ab 1907 eine Galerie. Er war ein wichtiger Förderer avantgardistischer Künstler seiner Zeit (vor allem Picasso, Braque, Léger u.a.). Als Verleger gab er die Werke Appollinaires und anderer literarischer Avantgardisten heraus. Er verfasste auch selbst Werke zur modernen Kunst. So gilt beispielsweise sein "Der Weg zum Kubismus" (1963) als eines der wichtigsten Quellenwerke in der Kunstgeschichte.

    Kalenderblatt - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.