Dan Flavin

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Künstler; * 1. April 1933 in New York, † 29. November 1996 in Riverhead, New York

    Der Licht- und Environment-Künstler zählt zu den bedeutendsten Vertretern der Minimal Art. Er schuf Objekte, welche die elementaren Bedingungen von Raum und Licht klarstellen sollen. Aus Leuchtröhren baute Flavin beispielsweise in Museumsräumen Barrieren aus Licht; ihre Wirkung erreichen Flavins Objekte nicht nur durch die streng geometrische Anordnung, sie verwandeln auch die Umgebung in einen "Lichtraum".

    Hauptwerke: "Fluoreszierende Lichtplastik" (1964, Sammlung Ludwig, Wallraf-Richartz-Museum Köln), „Ursula’s One and Two Picture 1/3” (1964, Guggenheim Museum New York), "An Artificial Barrier of Green Fluorescent Light" (1968/69, New York, Leo Castelli Gallery).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.