Damián Forment

    Aus WISSEN-digital.de

    spanischer Bildhauer; * um 1480 in Valencia, † 1541 in San Domingo de la Calzada

    der berühmteste spanische Bildhauer seiner Zeit. Die künstlerischen Anfänge sind nicht geklärt. Er reiste in Italien, studierte Donatello, siedelte 1509 nach Zaragoza über, wo er wohl meist tätig war. In seinem Stil neben italienienischen auch einige nordische (niederländische) Einflüsse. Er führte den frühplateresken Stil (plateresk = silberschmiedartig, Bezeichnung für den spanischen Frührenaissancestil) in Aragonien ein.

    Hauptwerke: Hochaltäre der Kathedralen del Pilar, Zaragoza (1509-11), S. Pablo, ebendort (um 1511), der Kathedrale in Huesca (1520-34), der Kathedrale in S. Domingo de la Calzada (1536-41), Grabdenkmal des Martin Vasquez de Arce in der Kathedrale von Siguenza.

    KALENDERBLATT - 5. Dezember

    1154 Der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, Friedrich Barbarossa, verkündet seine Lehensgesetze.
    1757 In der Schlacht von Leuthen im Siebenjährigen Krieg besiegt die Armee Friedrichs des Großen die zahlenmäßig dreifach überlegenen österreichischen Truppen vollständig.
    1775 Das Sturm-und-Drang-Drama "Die Reue nach der Tat" von Heinrich Leopold Wagner wird in Hamburg uraufgeführt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!