Dagmar Koller

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichische Sängerin und Tänzerin; * 26. August 1945 in Klagenfurt

    Die Tochter eines Mathematiklehrers besuchte die Ballettschule und studierte in Wien Tanz und Gesang. Ihre Karriere an der Wiener Volksoper blieb aus - das "Aschenputtel, der siebte Zwerg von links", wie die Koller sich selbst einschätzte, tanzte auch in Dortmund, Lüneburg und Bern ohne sonderlichen Erfolg. Der Durchbruch gelang ihr erst 1964 in Berlin, als sie als Prinzessin Mi in Lehárs "Land des Lächelns" bezauberte. Nach einer umjubelten Musical-Laufbahn ("Sweet Charity" in Wiesbaden, "My Fair Lady" in Köln und Hamburg) kehrte sie 1972 mit "Carousel" als Star nach Wien zurück.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.