DVFA/SG-Ergebnis

    Aus WISSEN-digital.de

    Das Ergebnis nach DVFA/SG (Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Anlageberatung e.V. / Schmalenbach-Gesellschaft, Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.) lässt sich nicht aus der Gewinn- und Verlustrechnung einer AG ablesen, sondern wird nach der von der DVFA/SG entwickelten Methode berechnet.

    Ziel der Ergebnisbestimmung nach DVFA/SG ist die Ermittlung des tatsächlichen Ertragstrends einer Unternehmung, um die damit verbundene zukünftige Entwicklung der entsprechenden Aktien abschätzen zu können, sowie die Ergebnisse verschiedener Aktiengesellschaften vergleichbar zu machen.

    Dazu werden alle im Jahresüberschuss enthaltenen außerordentlichen, aperiodischen und dispositionsbedingten Vorgänge rückgerechnet. Dadurch werden die Voraussetzungen für sinnvolle Vergleiche der Ertragskraft und gleiche Bedingungen für die Beurteilung von Börsenkursen geschaffen.

    KALENDERBLATT - 24. Februar

    1876 Uraufführung des Dramas "Peer Gynt" von Henrik Ibsen mit der Musik von Edvard Grieg.
    1949 Israel und Ägypten unterzeichnen ein Waffenstillstandsabkommen.
    1949 Der Parlamentarische Rat verabschiedet in Bonn das Gesetz zur Wahl des ersten Deutschen Bundestages.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!