Cosmaten

    Aus WISSEN-digital.de

    Gruppe italienischer Bau- und Marmordekorationskünstler, die im 12.-14. Jh. hauptsächlich in Rom arbeiteten. Die Bezeichnung Cosmatenarbeit leitet sich vom Vornamen Cosmas ab, der in den federführenden Familien oft verwendet wurde. Beispiele ihrer Arbeit: Mosaiken der Cappella Sancta Sanctorum beim Lateran in Rom (1277), Ziborium in Santi Giovanni e Paolo in Rom, Fußbodenmosaik des Domes von Anagni (um 1226). Schrein Eduards des Bekenners (1270) und Grabmal König Heinrichs III. (1272), beide in London, Westminsterabtei. In Florenz schufen Cosmaten die dekorativen Teile der Domfassade des Arnolfo di Cambio.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.