Cornelis Floris

    Aus WISSEN-digital.de

    belgischer Architekt und Bildhauer; * 1514 in Antwerpen, † 20. Oktober 1575 in Antwerpen

    eigentlich: Cornelius de Vriendt;

    Hauptmeister der flämischen Baukunst und Dekoration, wahrscheinlich um 1540 bis 1544 mit seinem Bruder Frans Floris in Italien, tätig hauptsächlich in Antwerpen. Als Ornamentiker führte er die römische Groteske in den Niederlanden ein (Florisstil), als Baumeister schuf er mit dem Rathaus von Antwerpen einen neuen maßgebenden Bautypus: Verbindung von Renaissancepalastfassade und nordischem Giebelhaus; als Plastiker hatte er einen regen Werkstattbetrieb, aus dem viele Epitaphien und Grabmäler hervorgingen.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. April

    1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .
    1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
    1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.