Corihuayrachina

    Aus WISSEN-digital.de

    Ruinenstadt der Inka auf dem Berg Corihuayrachina in der Provinz Cusco im südlichen Andengebiet von Zentral-Peru, in der Nähe der Ruinenstadt Machu Picchu gelegen; 1999 entdeckt, mit ca. sechs Quadratkilometern Ausdehnung größer als Machu Picchu; umfasst eine Pyramide, mehrere Mausoleen, über 100 Gebäude. Corihuayrachina wurde im 12. Jahrhundert errichtet. Es handelt sich wahrscheinlich um die letzte Zufluchtsstätte der Inkas vor den spanischen Konquistadoren.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.