Clifford G. Shull

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Physiker; * 23. September 1915 in Pittsburgh, Pennsylvania, † 31. März 2001 in Medford, Massachusetts

    Professur in Cambridge (Massachusetts). 1994 erhielt Shull zusammen mit Bertram Brockhouse den Nobelpreis für Physik für die Entwicklung der Neutronen-Diffraktions-Technik. Shull entwickelte eine Technik, um mit Neutronenstrahlen Wasserstoffatome lokalisieren zu können, da diese Hauptbestandteil organischer Verbindungen sind und mit Elektronen- bzw. Röntgenstrahlen nicht zu orten sind. Dazu entwickelte er einen Monochromator, um den benötigten Neutronenstrahl zu erzeugen.

    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!