Clavichord

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch-griechisch)

    Vorform des Klaviers mit gleich langen und gleich gestimmten Saiten, an denen rechtwinklig liegende Tasten befestigt sind. Die Saiten werden durch so genannte Tangenten angeschlagen, aber nicht angerissen (wie etwa beim Cembalo). Dabei wird die Bewegung der Taste unmittelbar auf die Tangente übertragen und ist daher nicht übermäßig schwungvoll. Der dadurch sehr leise Ton des Clavichords ist neben der rasanten Weiterentwicklung des Klaviers mit ein Grund für sein relativ schnelles Verschwinden aus der musikalischen Praxis.

    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!