Christine von Schweden

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedische Königin; * 17. Dezember 1626 in Stockholm, † 19. April 1689 in Rom

    Datei:Chri1153.jpg
    Christine von Schweden (Mitte) mit Mitgliedern des Hofes und Descartes (links neben ihr); Gemälde

    An ihrem 18. Geburtstag übernahm Christine, die Tochter Gustav Adolfs, 1644 die Regierung. Nach zehn Jahren dankte sie am 16. Juni 1654 zu Gunsten ihres Vetters Karl Gustav von Pfalz-Zweibrücken ab, verließ Schweden und trat zum katholischen Glauben über. 35 Jahre ihres Lebens verbrachte sie im Exil, zuletzt im Palazzo Riario in Rom. Christine widmete sich von 1668 bis zu ihrem Tod 1689 ihren künstlerischen und wissenschaftlichen Neigungen in Rom.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".