Christine von Schweden

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedische Königin; * 17. Dezember 1626 in Stockholm, † 19. April 1689 in Rom

    Datei:Chri1153.jpg
    Christine von Schweden (Mitte) mit Mitgliedern des Hofes und Descartes (links neben ihr); Gemälde

    An ihrem 18. Geburtstag übernahm Christine, die Tochter Gustav Adolfs, 1644 die Regierung. Nach zehn Jahren dankte sie am 16. Juni 1654 zu Gunsten ihres Vetters Karl Gustav von Pfalz-Zweibrücken ab, verließ Schweden und trat zum katholischen Glauben über. 35 Jahre ihres Lebens verbrachte sie im Exil, zuletzt im Palazzo Riario in Rom. Christine widmete sich von 1668 bis zu ihrem Tod 1689 ihren künstlerischen und wissenschaftlichen Neigungen in Rom.

    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.