Christian X. (Dänemark)

    Aus WISSEN-digital.de

    dänischer König; * 26. September 1870 in Charlottenlund, † 20. April 1947 in Kopenhagen

    Wk 354.jpg

    Die Regierungszeit von Christian X. währte von 1912 bis 1947. 1915 wurde Dänemark mit seiner Zustimmung in eine konstitutionelle Monarchie umgewandelt. Durch die neue Verfassung erhielten nun auch die Frauen das Wahlrecht. Christian blieb beim deutschen Einmarsch 1940 im Land und wurde zu einem Symbol des Protestes gegen die deutsche Besatzung. 1944 wurde die Republik Island (Eigenständigkeit bereits seit 1918) gegründet und Christian gab den Titel eines Königs von Island auf.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.