Christian Schwarz-Schilling

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 19. November 1930 in Innsbruck, Österreich

    Spitzname "black-penny". Der Unternehmer wurde 1976 Mitglied des Bundestages für die CDU. Von 1982 bis 1992 war Schwarz-Schilling Bundesminister für Post und Telekommunikation unter Helmut Kohl als Kanzler. Danach gründete er eine Firma und engagierte sich als Bundestagsabgeordneter vor allem für die Menschenrechte. Ab 1995 setzte er sich als internationaler Streitschlichter in Bosnien-Herzegowina ein. 2002 entschied sich Schwarz-Schilling für den Ausstieg aus dem Bundestag. Zwischen 2006 und 2007 war er der Hohe Repräsentant für Bosnien und Herzegowina und damit verantwortlich für die Überwachung des Friedensabkommens von Dayton.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.