Christian III. (Dänemark)

    Aus WISSEN-digital.de

    dänischer König; * 12. August 1503 in Gottorf, † 1. Januar 1559 in Kolding

    Christian III. führte die Reformation 1536 in Dänemark und 1542 in Holstein und Schleswig ein. Er stärkte die Macht des Königshauses, indem er die norwegische Selbstverwaltung abschaffte, das erbliche Königtum einführte und die Macht der katholischen Kirche in seinen Ländern brach. Christian bekämpfte die Macht der Hanse und der freien Stadt Lübeck (Grafenfehde 1534-36) und baute die Flotte Dänemarks aus.

    KALENDERBLATT - 20. Juni

    1791 Der französische König Ludwig XVI. flieht aus Paris, nachdem alle Pläne, die Initiative wieder in die Hände zu bekommen, gescheitert sind.
    1948 Die alliierten Militärgouverneure verkünden die Währungsumstellung in den Westzonen. Als Startkapital wird 40 DM pro Kopf ausgegeben. Damit nimmt das Wirtschaftswunder seinen Anfang.
    1951 Iran verstaatlicht entgegen dem bitteren Widerstand Großbritanniens die Anglo-Iranian Oil Company.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!