Chihuahua (Tiere)

    Aus WISSEN-digital.de

    Ursprungsland: Mexiko.

    Der Chihuahua gilt als der kleinste Hund der Welt. Er wird durchschnittlich nur bis zu zwei Kilogramm schwer. Man vermutet, dass die Hunderasse durch in China durchgeführte Kreuzungen entstanden ist und erst später nach Mexiko eingeführt wurde. Der kleine Hund ist aber nach der nordmexikanischen Stadt benannt, in der er zum ersten Mal dokumentiert wurde.

    Chihuahuas haben entweder kurzes oder langes Fell, das farblich die unterschiedlichsten Schattierungen aufweisen kann.

    Der elegante Hund mit dem ruhigen, verspielten Wesen eignet sich ideal als Begleithund, besonders für ältere Menschen.

    Systematik

    Begleithunderasse aus der Unterart Haushunde (Canis lupus familiaris).

    KALENDERBLATT - 22. Juli

    1831 Johann Wolfgang von Goethe beendet sein Lebenswerk "Faust II", ein dreiviertel Jahr vor seinem Tod.
    1894 Von Paris nach Rouen startet das erste Autorennen der Welt.
    1944 Als Ergebnis der Konferenz von Bretton Woods werden der Internationale Währungsfonds und die Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung gegründet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!