Charles Thomson Rees Wilson

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Physiker; * 14. Februar 1869 in Glencorse bei Edinburgh, † 15. November 1959 in Carlops bei Edinburgh

    Wilson benutzte Röntgenstrahlen, um Gase zu ionisieren, und fand heraus, dass Ionen in übersättigtem Wasserdampf als Kondensationskeime wirken. Daraufhin baute er eine auf diesem Prinzip basierende Nebelkammer, die die Spur von geladenen Teilchen sichtbar macht. Mit dieser Versuchsanordnung konnte er 1911 erstmals Spuren von Alphateilchen sichtbar machen.

    Dafür erhielt er 1927 den Nobelpreis für Physik.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.