Charles J. Pedersen

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Chemiker; * 3. Oktober 1904 in Pusan (Südkorea), † 26. Oktober 1989 in Salem, New Jersey

    erhielt 1987 gemeinsam mit Cram und Lehn den Nobelpreis für Chemie für Entdeckungen auf dem Gebiet der molekularen Erkennung und Bindung. Pederson entwickelte die Synthese ringförmiger Polyether (auch Kronenether), die nur bestimmte Ionen im Ring halten konnten. Damit ist es möglich, Moleküle zu synthetisieren, die das Verhalten von Enzymen nachahmen können.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. November

    1805 Auf dem Höhepunkt des 3. Koalitionskriegs der Allianz von England, Russland, Schweden und Österreich gegen Frankreich zieht Napoleons Grande Armée in Wien ein.
    1918 König Ludwig III. von Bayern erklärt seinen Thronverzicht.
    1936 Das Drama "Glaube, Liebe, Hoffnung" von Ödön von Horváth wird in Wien uraufgeführt.