Chao Meng-fu

    Aus WISSEN-digital.de

    chinesischer Maler; * 1254 in Huchow (Schekiang), † 1322

    Datei:Wd01657.jpg
    Herbstfarben in den Ch'iao- und Hua-Bergen; Chao Meng-fu

    Als Verwandter der Sungkaiser durchlief Chao Meng-fu eine glanzvolle Beamtenkarriere, zog sich beim Fall der Dynastie aber ins Privatleben zurück. 1286 wurde er von den Yüan an den Hof zurückgerufen und genoss erneut hohe Ehren. Von allen chinesischen Malern ist er am häufigsten kopiert worden. Neben seinen Landschafts- und Blumenbildern werden vor allem seine Pferdedarstellungen geschätzt.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!