Certosa di Bologna

    Aus WISSEN-digital.de

    auf der Begräbnisstätte der altetruskischen Stadt Felsina errichtetes Kartäuserkloster des 5. Jh.s. Heute Bezeichnung für den Friedhof von Bologna. Nahe dem alten Kartäuserkloster gelegen, Fundort eines etruskischen Gräberfeldes des 6.-5. Jh. v.Chr., aus der Entwicklungsperiode der Certosa-Kultur des 6. Jh. v.Chr., einer bolognesischen Variante der etruskischen Kultur Mittelitaliens. Charakteristisch sind vor allem Gräber mit figuralverzierten Steinstelen, importierter griechischer rotfiguriger Keramik, Spiegeln, Stamnoi, Schnabelkannen und den für diese Zeit typischen italienischen Bogenfibeln mit Abschlussknopf (Certosa-Fibel).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.