Carlos Saura

    Aus WISSEN-digital.de

    spanischer Filmregisseur; * 4. Januar 1932 in Huesca, Aragón

    Saura zählt zu den wichtigsten Regisseuren Spaniens. In jungen Jahren arbeitete er als Fotograf, studierte später an der Filmhochschule in Madrid, an der er dann auch unterrichtete. Sein erster abendfüllender Spielfilm in halbdokumentarischem Stil "Die Straßenjungen" ("Los golfos", 1960) zeigt Einflüsse des italienischen Neorealismus. Er handelt von einer Gruppe Jugendlicher, die versuchen, aus der Armut auszubrechen, indem sie einen von ihnen mit Raubüberfällen eine Ausbildung zum Stierkämpfer ermöglichen wollen.

    Saura ist es in seinen Filmen gelungen, trotz Zensur anspruchsvolle Sozial- und Gesellschaftskritik zu betreiben, was er durch Satire und groteske Überzeichnung und in Symbolen, Hinweisen und Parabeln umgesetzt hat. Dass ihm das Verhältnis von Traum und Realität, Gegenwart und Vergangenheit beschäftigt, kommt in seinen Filmen ebenfalls zum Ausdruck.

    Einer seiner bekanntesten Filme ist das Tango-Spektakel "Carmen" (1983), das den zweiten Teil einer Musicaltrilogie, neben "Bluthochzeit" ("Bodas de sangre", 1981) und "Liebeszauber" (El amor brujo", 1986), darstellt. In mehreren seiner Filme spielte seine langjährige Lebensgefährtin Geraldine Chaplin die Hauptrolle, so in "Pepermint Frappé" (1967), "Anna und die Wölfe" ("Ana y los lobos", 1973) und "Züchte Raben" ("Cría cuervos", 1976).

    Filme (Auswahl)

    1960 - Die Straßenjungen (Los golfos, Buch und Regie)

    1966 - Die Jagd (La caza, Buch und Regie)

    1967 - Peppermint Frappé (Buch und Regie)

    1973 - Anna und die Wölfe (Ana y los lobos, Buch und Regie)

    1974 - Cousine Angélica (La prima Angélica, Buch und Regie)

    1976 - Züchte Raben (Cría cuervos, Buch und Regie)

    1981 - Bluthochzeit (Bodas de sangre, Buch und Regie)

    1983 - Carmen (Buch und Regie)

    1986 - Liebeszauber (El amor brujo, Buch und Regie)

    1997 - Tango (Buch und Regie)

    1999 - Goya (Buch und Regie)

    2001 - Bunuel and King Solomon`s Table (Buch und Regie)

    2002 - Salomé (Buch und Regie)

    2005 - Iberia (Buch und Regie)

    2007 - Fados (Buch und Regie)



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.