Carl XVI. Gustaf von Schweden

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedischer König; * 30. April 1946 auf Schloss Haga bei Stockholm

    Seit 1973 war Carl Gustav als Nachfolger seines Vaters Gustav Adolf König von Schweden. 1975 wurden in einer Verfassungsreform die Rechte des Königs entscheidend beschnitten, fast alle politischen Aufgaben fielen weg. Seither erfüllt er in der konstitutionellen Monarchie Schweden nur noch repräsentative Pflichten. 1976 heiratete Carl Gustav die Deutsche Silvia Sommerlath. Das Paar hat drei Kinder: Kronprinzessin Victoria (*1977), Prinz Carl Philip (*1979) und Prinzessin Madeleine (*1982).

    Kalenderblatt - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.