Carl Sandburg

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Schriftsteller; * 6. Januar 1878 in Galesburg, Illinois, † 22. Juli 1967 in Flat Rock, North Carolina

    Der Sohn schwedischer Einwanderer verdiente sein erstes Geld als Gelegenheitsarbeiter; am spanisch-amerikanischen Krieg nahm er als Freiwilliger teil. Seit 1913 war Sandburg als Journalist in Chicago tätig und errang erste Erfolge mit seinen in freien Versen gestalteten "Chicago Poems" (1915). Von 1918 bis 1933 arbeitete Sandburg für die Chicago Daily News und schrieb weitere Gedichte, in denen er die demokratische Zukunft Amerikas beschwor ("Good Morning, America"). Zu seinem Hauptwerk zählt die sechsbändige Biografie des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln (1926-39), für die er 1940 den Pulitzerpreis erhielt.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. November

    1877 Uraufführung des norwegischen Gesellschaftsstücks "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen in Odense.
    1899 In der Samoa-Konvention regeln Deutschland und Großbritannien die Besitzverhältnisse über die in der Südsee liegenden Samoa-Inseln.
    1918 Der Rest der deutschen Schutztruppen kapituliert in der Kolonie Deutsch-Ostafrika.