Carl Loewe

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Komponist; * 30. November 1796 in Löbejün bei Halle, † 20. April 1869 in Kiel

    ab 1821 Kantor und Gymnasialmusikdirektor in Stettin. Hier wirkte er 46 Jahre, bis ein Schlaganfall ihn arbeitsunfähig machte. Sein Leben beschloss er in Kiel.

    Loewe gilt als Meister der Ballade. Mit großer Treffsicherheit weiß er die Situation im musikalischen Bilde festzuhalten und ein Gemälde voll dramatischer Bewegung und echten Lebens vorzuführen. Dabei dient eine charakteristische und wirksame Begleitung zur Verbindung der durch die dramatische Entwicklung oft bedingten, im Ausdruck wechselnden Stimmungsreihen. Bemerkenswert ist auch die Verwendung leitmotivischer Figuren, die Loewe in gewissem Sinne zum Vorläufer von R. Wagner und dessen Kunstprinzipien erheben.

    Loewe schrieb Balladen, Opern und Oratorien. Zu seinen bekanntesten Werken zählen die Balladen "Heinrich der Vogler", "Die Uhr", "Der Zauberlehrling" und "Der Erlkönig".


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.