Carl Jonas Love Almqvist

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedischer Dichter; * 28. November 1793 in Stockholm, † 26. September 1866 in Bremen

    Nach einem Studium in Uppsala schlug Almqvist zunächst eine Karriere als Beamter ein und war mehrere Jahre am Kultusministerium in Stockholm tätig. 1823 zog er sich mit seiner Frau nach Värmland zurück, wo er nach den Ideen Jean-Jaques Rousseaus ein einfaches Landleben führen wollte. Bereits zwei Jahre später kehrte er jedoch nach Stockholm zurück und nahm den Schuldienst wieder auf. 1839 wurde er freier Mitarbeiter des "Aftonbladet" und begann etwa zur gleichen Zeit, Essays, Romane und Gedichte zu verfassen, die stark von der Romantik beeinflusst waren. Sein bekanntestes Werk ist wohl das "Törnrosens bok" ("Dornröschenbuch", 1832-51), das Gedichte, Novellen und Essays enthält.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. November

    1805 Auf dem Höhepunkt des 3. Koalitionskriegs der Allianz von England, Russland, Schweden und Österreich gegen Frankreich zieht Napoleons Grande Armée in Wien ein.
    1918 König Ludwig III. von Bayern erklärt seinen Thronverzicht.
    1936 Das Drama "Glaube, Liebe, Hoffnung" von Ödön von Horváth wird in Wien uraufgeführt.