Cadmium

    Aus WISSEN-digital.de

    chemisches Element (Zeichen Cd), Ordnungszahl 48, Atomgewicht 112,41; Dichte 8,65 g/cm³, Schmelzpunkt 321 °C, Siedepunkt 765 °C. Metall, zinkähnlich, silberglänzend, sehr weich, oxidiert an der Luft rasch; entdeckt 1817 durch Stromeyer. Verwendung als Elektroden in Batterien, zur Herstellung von Halbleitern; in der Natur kommt Kadmium mit Zink im Galmei vor und als Kadmiumsulfid oder Kadmiumkarbonat. Das gelbe bis orangefarbene Kadmiumsulfid (CdS) und das feuerrote Kadmiumselenid (CdSe) sind sehr beständige Farbstoffe in Kunstmalerfarben (Kadmiumpigmente). Bei erhöhter Zufuhr kann Kadmium bei Mensch, Tier und Pflanzen zu chronischer Vergiftung führen, da es innere Organe sowie das Skelett schädigt (Itai-Itai-Krankheit).

    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!