CIM (Produktion)

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Computer Integrated Manufacturing'(englisch für "computergesteuertes Produzieren"),

    Der Begriff CIM bezeichnet die Kopplung der heute in Produktionsbetrieben eingesetzten Computer und Rechnersysteme mit dem Ziel, die "datengesteuerte Fabrik" zu verwirklichen. Das ist eine Rationalisierungs-Maßnahme, die die Auftragsabwicklung beschleunigt, Lagerbestände reduziert, die Produktqualität verbessern hilft und meist nicht ohne organisatorische Veränderungen und Auswirkungen auf die Arbeitsverhältnisse durchzusetzen ist. CIM ist besonders dort hilfreich, wo unterschiedliche Produkte und Produktvarianten eine "flexible Fertigung" erfordern. CIM verknüpft im Allgemeinen das CAD (Computer Aided Design), das computerunterstützte Konstruieren, mit der Materialplanung, der Produktplanung und -steuerung (PPS), den numerisch (NC) und den rechnergestützten numerischen (CNC) Maschinen- und Anlagensteuerungen sowie der Materialversorgung der einzelnen Arbeitsplätze. Nimmt man das Computer Aided Office (CAO) mit Einkauf/Verkauf, Finanzbuchhaltung und Personalverwaltung etc. hinzu, spricht man von CAI (Computer Aided Industry), der computerassistierten Industrie (Fabrik). CIM verkörpert die tiefgreifendste und umfassendste Veränderung in vielen Produktionsbetrieben, die durch den Einsatz von Computern möglich ist.

    KALENDERBLATT - 9. Mai

    1976 Die RAF-Terroristin Ulrike Meinhof wird in ihrer Zelle in Stuttgart-Stammheim tot aufgefunden. Meinhof beging während des Prozesses gegen sie und andere Mitglieder der Gruppe Selbstmord. Andreas Baader, der wie sie an der Gründung der Baader-Meinhof-Gruppe mitwirkte, nimmt sich im Oktober 1977 im selben Gefängnis das Leben.
    1993 In Paraguay geht bei den ersten demokratischen Wahlen seit der Gründung des Staats die Colorado-Partei als Sieger hervor. Juan Carlos Wasmosy Monti wird neuer Staats- und Regierungschef.
    1994 Nelson Mandela, seit 1991 Vorsitzender des ANC, wird zum ersten schwarzen Staatsoberhaupt und Regierungschef Südafrikas gewählt. Die Amtszeit des Friedensnobelpreisträgers dauert bis 1999 an.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!