CCITT

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Comité Consultatif International Télégraphique et Téléphonique, deutsch: internationaler beratender Ausschuss für den Telegrafen- und Fernsprechdienst,

    in Genf angesiedeltes ständiges Organ der internationalen Fernmeldeunion (ITU). Es definiert Normen und Empfehlungen für die Telekommunikation. Das CCITT setzt sich zusammen aus nationalen Behörden, privaten Firmen sowie nationalen und internationalen wissenschaftlichen Organisationen. Beispiele für Normen der CCITT findet man vor allem in der DFÜ, z.B. die V.-Normen (für Telefonnetze, z.B. V.90) oder die X.-Normen (für Datennetze).

    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!