Burkhard Driest

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller und Schauspieler; * 28. April 1939 in Stettin

    Erste Schreibversuche machte Driest während eines Gefängnisaufenthaltes. Er schrieb den autobiografischen Roman "Die Verrohung des Franz Blum", der von Reinhard Hauff verfilmt wurde. Danach verfasste er vor allem Drehbücher. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit war er als Schauspieler tätig. Ab 1982 lebte Driest in Hollywood, kehrte jedoch 1992 wieder nach Europa zurück und lebt seither in Dublin. Er ist außerdem Dozent an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin.

    Filme: "Steiner - das Eiserne Kreuz" (Peckinpah, 1976), "Stroszek" (Herzog, 1978), "Querelle" (Fassbinder, 1982), "Die wilden Fünfziger" (Zadek, 1983) u.a.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.