Bundesverband der Deutschen Industrie

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: BDI;

    Dachverband von 36 industriellen Branchenverbänden in der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Berlin. Gegründet wurde der BDI 1949. In ihm schließen sich Fachverbände zu einem Spitzenverband zusammen. Der BDI vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen der Industrie gegenüber Parlament und Regierung, politischen Parteien, wichtigen gesellschaftlichen Gruppen sowie gegenüber der Europäischen Union (EU). Zudem hat er beratende Funktion für die Mitglieder, z.B. in Fragen der Rationalisierung oder des Absatzes. Der BDI hat großen Einfluss auf Politik und Medien.

    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!