Bundesstaat

    Aus WISSEN-digital.de

    Staatsform, bei der sich mehrere einzelne Staaten als Gliedstaaten zu einem Gesamtstaat vereinigt haben; dieser übt die übergeordnete Staatsgewalt gegenüber den Gliedstaaten aus. Bundesstaaten sind ihrer Größe und politischen Struktur nach sehr unterschiedlich. Einerseits besitzen Staaten wie die Schweiz eine sehr dezentrale Machtstruktur, während Staaten wie beispielsweise die ehemalige UdSSR eine zentralistische Machtstruktur aufweisen. Das Prinzip des Föderalismus im Sinne der Anerkennung einer Machtdezentralisierung herrscht nur in demokratischen Bundesstaaten.

    Beim Staatenbund handelt sich im Unterschied zum Bundesstaat um einen lockeren Zusammenschluss souveräner Staaten, in der die innerstaatlichen Verhältnisse nicht durch eine gemeinsame Staatsverfassung reguliert werden.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.