Buena Vista Social Club

    Aus WISSEN-digital.de

    Der "Buena Vista Social Club" war Ende der 1940er Jahre ein bekannter Tanzklub in Havanna (Kuba), in dem kubanische Musik gespielt wurde. Nach diesem Klub benannte sich in den 1990er Jahren eine kubanische Band, die vor allem durch den gleichnamigen Dokumentarfilm von Wim Wenders bekannt wurde. Die Band besteht aus Musikern ( Rubén Gonzalez, Compay Segundo u.a.), die in den 1940er und 50er Jahren in Kuba erfolgreich waren, danach aber in Vergessenheit gerieten. 1997 gelang ihnen ein erfolgreiches Comeback und sie wurden auch international bekannt. Der Film und das Album, das ebenfalls "Buena Vista Social Club" heißt, lösten sowohl in Amerika, als auch in Europa große Begeisterung für lateinamerikanische Musik aus.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.