Brunnen

    Aus WISSEN-digital.de

    Anlage zur Förderung von Grundwasser oder zur Grundwasserabsenkung.

    Es werden verschiedene Typen von Brunnen unterschieden:

    a) Artesischer Brunnen: Das Wasser steigt unter eigenem Überdruck zutage; das Grundwasser muss dazu an einer Stelle angebohrt werden, die tiefer als die Zuflussstelle liegt.

    b) Beim Rammbrunnen (Abessinierbrunnen) wird ein geschlitztes Filterrohr mit massiver Rammspritze in die wasserführende Schicht abgerammt (geringe Saugleistung); verwendet z.B. in Wüstengebieten.

    c) Beim Schachtbrunnen werden Stahlbetonringe oder ein monolithischer Stahlbetonschaft in die wasserführende Schicht abgesenkt. Das Wasser tritt über die Sohle oder durch Seitenschlitze ein und wird durch Kreisel- oder Kolbenpumpen gehoben.

    d) Der Bohrbrunnen eignet sich zur Wassergewinnung oder -absenkung bei tiefliegender Wasserführung; er besteht aus Bohrloch und -rohr, hartgummiertem Filterrohr mit Schlitzlochung, Aufsatzrohr und Brunnenkopf als Abschluss und zur Aufnahme der Bedienungseinrichtungen.

    e) Beim Horizontalfilterbrunnen werden von einem abgesenkten Sammelschacht Filterrohre mit Spülkopf horizontal und strahlenförmig in die Wasserschichten getrieben.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. November

    1805 Auf dem Höhepunkt des 3. Koalitionskriegs der Allianz von England, Russland, Schweden und Österreich gegen Frankreich zieht Napoleons Grande Armée in Wien ein.
    1918 König Ludwig III. von Bayern erklärt seinen Thronverzicht.
    1936 Das Drama "Glaube, Liebe, Hoffnung" von Ödön von Horváth wird in Wien uraufgeführt.