Brunnen

    Aus WISSEN-digital.de

    Anlage zur Förderung von Grundwasser oder zur Grundwasserabsenkung.

    Es werden verschiedene Typen von Brunnen unterschieden:

    a) Artesischer Brunnen: Das Wasser steigt unter eigenem Überdruck zutage; das Grundwasser muss dazu an einer Stelle angebohrt werden, die tiefer als die Zuflussstelle liegt.

    b) Beim Rammbrunnen (Abessinierbrunnen) wird ein geschlitztes Filterrohr mit massiver Rammspritze in die wasserführende Schicht abgerammt (geringe Saugleistung); verwendet z.B. in Wüstengebieten.

    c) Beim Schachtbrunnen werden Stahlbetonringe oder ein monolithischer Stahlbetonschaft in die wasserführende Schicht abgesenkt. Das Wasser tritt über die Sohle oder durch Seitenschlitze ein und wird durch Kreisel- oder Kolbenpumpen gehoben.

    d) Der Bohrbrunnen eignet sich zur Wassergewinnung oder -absenkung bei tiefliegender Wasserführung; er besteht aus Bohrloch und -rohr, hartgummiertem Filterrohr mit Schlitzlochung, Aufsatzrohr und Brunnenkopf als Abschluss und zur Aufnahme der Bedienungseinrichtungen.

    e) Beim Horizontalfilterbrunnen werden von einem abgesenkten Sammelschacht Filterrohre mit Spülkopf horizontal und strahlenförmig in die Wasserschichten getrieben.

    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!