Bronislaw Malinowski

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Ethnologe; * 7. April 1884 in Krakau, † 16. Mai 1942 in New Haven, Connecticut

    Bronislaw Malinowski entwickelte für die völkerkundliche Methode der Feldforschung die Vorgehensweise der Teilnehmenden Beobachtung. Danach hat der Ethnologie sich möglichst weitgehend in einem Volk, dessen Bräuche und Rituale untersucht werden sollen, zu assimilieren. Dadurch soll ein authentischer Einblick in die Lebensgewohnheit von Völkern gewonnen werden. Malinowski war einer der wichtigsten Vertreter des ethnologischen Funktionalismus. Er erforschte die Kulturen von verschiedenen Indianerstämmen, unter anderem auch die der Pueblo-Indianer.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.