Brennkammer

    Aus WISSEN-digital.de

    der Teil einer Gasturbine, in dem sich die vom Verdichter gelieferte Luft und der Kraftstoff mischen und verbrennen. Manche Gasturbinen haben eine einzelne Brennkammer, andere mehrere im Kreis angeordnete. Einmal gezündet, bleibt die Verbrennung bis zum Abstellen der Kraftstoffzufuhr erhalten. Die heißen Verbrennungsgase (Abgase) treiben die nachgeschaltete Turbine an. Beim Strahltriebwerk wird dafür nur ein Teil ihrer Energie, der Rest im Schubstrahl zum Vortrieb des Flugzeugs verbraucht. Den Brennkammern von Raketen wird keine Luft zugeführt; der zur Verbrennung benötigte Sauerstoff ist im "Oxidator" enthalten, der mit dem Brennstoff zusammengebracht wird.

    KALENDERBLATT - 30. September

    1273 Das deutsche Interregnum wird mit der Wahl Rudolfs von Habsburg zum deutschen König beendet.
    1767 Gotthold Ephraim Lessings Lustspiel "Minna von Barnhelm oder Das Soldatenglück" wird in Hamburg uraufgeführt.
    1791 Wolfgang Amadeus Mozarts Oper "Die Zauberflöte" wird in Wien uraufgeführt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!