Bremsklappen

    Aus WISSEN-digital.de

    An den Hinterkanten von Flugzeugflügeln ausfahrbare Klappen, in der Regel auch als Landeklappen bezeichnet. Sind sie vollständig ausgefahren, erhöhen sie den Luftwiderstand des Flugzeugs bei gleichzeitiger Erhöhung des Auftriebs. Nur teilweise ausgefahren dienen sie beim Start als Auftriebshilfe; ihr Widerstand ist in dieser Konfiguration weniger groß. Bremsklappen sind auch die als Störklappen bezeichneten Klappen, die senkrecht auf der Flügeloberseite aufgestellt werden und durch Stören der Strömung bremsend wirken.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.