Bojar

    Aus WISSEN-digital.de

    (türkisch: bajar, "der Vornehme")

    1. im alten Russland Angehöriger der obersten Schicht des nichtfürstlichen Dienstadels. Krieger und Mitglied des Verwaltungsrats (Duma) des Fürsten, mit Landbesitz ausgestattet, doch im Gegensatz zum Abendland ohne Standesprivilegien und Erblichkeit des Amtes. Rangordnung der Bojarengeschlechter nach dem Dienstalter festgesetzt. Sie wurden von Iwan IV. blutig verfolgt, da sie der Autokratie hinderlich waren, von Peter dem Großen als Stand abgeschafft.
    1. bis 1864 adliger rumänischer Großgrundbesitzer.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.