Bojar

    Aus WISSEN-digital.de

    (türkisch: bajar, "der Vornehme")

    1. im alten Russland Angehöriger der obersten Schicht des nichtfürstlichen Dienstadels. Krieger und Mitglied des Verwaltungsrats (Duma) des Fürsten, mit Landbesitz ausgestattet, doch im Gegensatz zum Abendland ohne Standesprivilegien und Erblichkeit des Amtes. Rangordnung der Bojarengeschlechter nach dem Dienstalter festgesetzt. Sie wurden von Iwan IV. blutig verfolgt, da sie der Autokratie hinderlich waren, von Peter dem Großen als Stand abgeschafft.
    1. bis 1864 adliger rumänischer Großgrundbesitzer.

    KALENDERBLATT - 19. September

    1188 Kaiser Friedrich I. Barbarossa bestätigt alle Rechte und Freiheiten der Bürger Lübecks.
    1941 Im beginnenden Russland-Feldzug erobert Hitler Kiew.
    1955 Nach dreimonatigen bürgerkriegsähnlichen Zuständen rebelliert die argentinische Armee am 16. September und zwingt Perón drei Tage darauf zum Rücktritt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!