Blutrache

    Aus WISSEN-digital.de

    bei Totschlag oder Kränkung Wiederherstellung des Rechts durch Selbstjustiz, auch durch bzw. an Sippen- oder Familiengenossen. Sie ist vielen Völkern eigentümlich, solange sie noch keine ausreichende staatliche Rechtssatzung besitzen. Bei verschiedenen indogermanischen Völkern (Germanen, Persern) konnte die Blutschuld durch "Wergeld" abgegolten werden. Auch der Islam erlaubt die Lösungssumme. Im antiken Rom galt in der frühen Republik das "ius talionis" (Wiedervergeltung nach strenger Blutrache). Auf Island und in Norwegen gab es noch im 10./11. Jh. so genannte "Blutsbrüderschaften" zu gegenseitigem Schutz und wechselseitiger Rächung im Falle des Totschlags. Ähnliche Verbindungen entstanden im 13./14. Jh. in den Balkanländern und auf Korsika.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!