Blutrache

    Aus WISSEN-digital.de

    bei Totschlag oder Kränkung Wiederherstellung des Rechts durch Selbstjustiz, auch durch bzw. an Sippen- oder Familiengenossen. Sie ist vielen Völkern eigentümlich, solange sie noch keine ausreichende staatliche Rechtssatzung besitzen. Bei verschiedenen indogermanischen Völkern (Germanen, Persern) konnte die Blutschuld durch "Wergeld" abgegolten werden. Auch der Islam erlaubt die Lösungssumme. Im antiken Rom galt in der frühen Republik das "ius talionis" (Wiedervergeltung nach strenger Blutrache). Auf Island und in Norwegen gab es noch im 10./11. Jh. so genannte "Blutsbrüderschaften" zu gegenseitigem Schutz und wechselseitiger Rächung im Falle des Totschlags. Ähnliche Verbindungen entstanden im 13./14. Jh. in den Balkanländern und auf Korsika.

    KALENDERBLATT - 6. August

    1806 Franz II. tritt als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zurück, erklärt dieses nach Bildung des Rheinbundes mit Napoleon für aufgelöst und nimmt als Franz I. den Titel eines Kaisers von Österreich an.
    1870 Deutschland besiegt Frankreich in der Schlacht bei Wörth (Deutsch-Französischer Krieg 1870/71).
    1945 Die USA werfen auf Hiroshima die erste Atombombe ab.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!