Blutkrankheit

    Aus WISSEN-digital.de

    (Hämopathie, kurz für: Hämoglobinopathie)

    Erkrankung mit meist uncharakteristischen Allgemeinsymptomen, bei der man Veränderungen des Blutbildes findet. Die roten Blutkörperchen können in der Zahl und im Farbstoffgehalt vermindert (Blutarmut) oder vermehrt sein (Polyglobulie, Polyzythämie), ebenso die weißen Blutkörperchen (Agranulozytose, Leukopenie, Lymphopenie, Leukozytose, Leukämie). Besonders die weißen Blutkörperchen können auch in der Form verändert oder funktionell untüchtig sein, oder wie Krebszellen wuchern (Plasmozytom, Lymphogranulomatose, Retikulosarkom). Auch die Blutplättchen können Funktionsstörungen aufweisen (Thrombasthenie), vermindert (Thrombopenie) oder übermäßig stark wirksam sein (thrombotische Thrombopenie).


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Februar

    1943 Die Geschwister Hans und Sophie Scholl verteilen in der Universität München Flugblätter, in denen sie zum passiven Widerstand gegen das Hitler-Regime aufrufen.
    1960 Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko, Paraguay, Peru und Uruguay gründen eine lateinamerikanische Freihandelszone.
    1962 Eine verheerende Sturmflut richtet in Deutschland schwere Schäden an und fordert mehrere Menschenleben.