Blauracke

    Aus WISSEN-digital.de

    (Coracias garrulus)

    Dieser schöne Vogel war früher ein weit verbreiteter Brutvogel in Mitteleuropa. Heute kann man dem in verschiedenen Blautönen leuchtenden Tier nur noch in wenigen Gegenden begegnen, z.B. in abgelegenen Gebieten Österreichs und Ostdeutschlands. Es bevorzugt offenes Gelände mit altem Baumbestand, manchmal findet man es auch an Flussufern. Im Winter fliegt es in die tropischen Gebiete Afrikas. Die Blauracke wird bis zu 30 Zentimeter groß.

    Die Nahrung der Blauracke besteht aus kleinen, am Boden lebenden Wirbeltieren und Insekten. Wegen der Luftrollen, die sie während ihrer Balzflüge ausführt, wird sie im Englischen "Roller" genannt.

    Systematik

    Art aus der Familie der Racken (Coraciidae).

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!