Blaubrenner

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Raketenbrenner;

    von der Deutschen Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelter Brenner für Heizöl verbrennende Kessel.

    Die Verbrennung ist rußfrei, es entstehen nur vergleichsweise geringe Mengen an Kohlenmonoxid, die Stickstoffemission ist ebenfalls stark reduziert, unverbrannte Kohlenwasserstoffe fallen nur in extrem kleinen Mengen an. Erreicht wird das durch eine spezielle Brennstoffaufbereitung: Die Luft strömt durch eine zentrale Blende ein, in deren Mitte das Öl eingespritzt wird. Die Vermischung von Ölnebel und Luft geschieht in einem so genannten Mischrohr. Zur Flammbildung kommt es erst im nachfolgenden Flammrohr, aus dem Heißgas zurück ins Mischrohr gesaugt wird, wo es die Brennstofftröpfchen verdampfen lässt. Verbrannt wird also letztlich ein Gas, kein flüssiges Öl mehr.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. November

    1877 Uraufführung des norwegischen Gesellschaftsstücks "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen in Odense.
    1899 In der Samoa-Konvention regeln Deutschland und Großbritannien die Besitzverhältnisse über die in der Südsee liegenden Samoa-Inseln.
    1918 Der Rest der deutschen Schutztruppen kapituliert in der Kolonie Deutsch-Ostafrika.