Birgit Nilsson

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedische Sopranistin; * 17. Mai 1918 auf Västra Karup bei Malmö, † 25. Dezember 2005 in Schonen

    Nach einem Studium an der Königlichen Musikakademie in Stockholm, debütierte Nilsson 1944 an der Stockholmer Oper. Seit einer Tournee durch Deutschland und Italien feierte sie internationale Erfolge und war vor allem bei den Wagner-Festspielen in Bayreuth eine immer wieder gern gesehene Sopranistin. Birgit Nilsson zeichnete sich vor allem durch klare Intonation und ein einfühlsames Bühnenspiel aus. Für ihr Wirken erhielt sie zahlreiche Ehrungen.

    Kalenderblatt - 24. Juli

    1923 Der Friede von Lausanne revidiert den Friedensvertrag von Sèvres (10. August 1920), durch den die Türkei fast alle europäischen Gebiete an Griechenland verloren hatte.
    1929 Japan hinterlegt als letzter Unterzeichnerstaat die Ratifikationsurkunde des Kellogg-Paktes. In ihm wird der Krieg als Mittel zum Lösen internationaler Streitfälle verurteilt und die friedliche Beilegung angestrebt.
    1939 Frankreich, England und Russland unterzeichnen einen Beistandspakt, der aber schon einen Monat später durch den Hitler-Stalin-Pakt jede Wirksamkeit verliert.