Biomasse

    Aus WISSEN-digital.de

    Gesamtheit aller lebenden und toten Organismen und die aus ihnen gebildete organische Substanz. Im engeren Sinne wird der Begriff heute auf diejenigen pflanzlichen und anderen "Massen" angewandt, die sich in Form von Biogas oder Kraftstoffen energetisch nutzen lassen. Biomasse gehört in diesem Sinne zu den erneuerbaren Energien und den als Energieträger nutzbaren "nachwachsenden Rohstoffen". Als so genannte Energiepflanzen kann man sie gezielt anbauen, in der Land- und Forstwirtschaft fällt Biomasse als Abfall an. Die älteste Methode zur Energiegewinnung aus Biomasse ist das Verbrennen, z.B. von Holz. Biogas entsteht durch Gärprozesse in Faulbehältern oder Biogasreaktoren. In einem geeigneten Dieselmotor, wie dem Elsbett-Motor, kann das Öl von Pflanzen, wie Raps, direkt verbrannt werden (Biodiesel).



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.