Bioethik

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch-lateinisch)

    1. der Mensch wird als Naturwesen gesehen, dessen moralisches Verhalten mit naturwissenschaflichen Methoden zu begründen ist.
    1. Teilgebiet der Ethik, das sich mit sittlichen Fragen nach den Konsequenzen des technischen Fortschritts auf das Leben an sich befasst. Im Allgemeinen werden die sittlichen Fragen in Zusammenhang von Mensch und Umwelt untersucht.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.