Binomialkoeffizienten

    Aus WISSEN-digital.de

    die Koeffizienten der Summanden eines Binoms, also (a + b) im binomischen Lehrsatz. Die Koeffizienten sind die konstanten Faktoren vor einem variablen Wert. Die Binomialkoeffizienten lassen sich zum so genannten Pascalschen Dreieck anordnen, wo jede Zahl Summe der beiden unmittelbar darüber stehenden Binomialkoeffizienten ist. Am Pascalschen Dreieck kann man ablesen, welche Koeffizienten bei der Auflösung des Binoms (a + b)k vor den Binomen mit höheren Potenzen stehen. Die Binomialkoeffizienten für die Binomialformel in der k-ten Potenz sucht man dabei in der (k + 1)-ten Reihe des Pascalschen Dreiecks. Es gilt z.B. (x + y)3 = x3 + 3x2y + 3xy2 + y3.

    Die Binomialkoeffizienten sind sehr wichtig in der Wahrscheinlichkeitsrechnung.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.