Bilhild von Altmünster

    Aus WISSEN-digital.de

    Äbtissin; * Mitte 7. Jh. in Hochheim bei Würzburg, † um 734 in Altmünster bei Mainz

    Heilige; der Legende nach wurde Bilhild gegen ihren Willen mit dem heidnischen König Hetan von Thüringen verheiratet, den sie zum Christentum bekehrte. Nach dessen Tod stiftete sie das Kloster Altmünster, dessen erste Äbtissin sie wurde.

    Verehrung genießt Bilhild vor allem in Mainfranken und in Mainz.

    Fest: 27. November.

    KALENDERBLATT - 14. August

    1900 Peking wird durch europäische Invasionstruppen besetzt, nachdem im Boxeraufstand chinesische Freischärler Ausländer angegriffen haben.
    1919 Die Weimarer Verfassung tritt in Kraft.
    1941 Der amerikanische Präsident Roosevelt und der britische Premierminister Churchill verkünden die Atlantik-Charta.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!